Hotline: 0800 72 40 698 | | Hilfe & Support

Parodontologie

50 Jahre Parodontologie - Spannbreite, Effizienz und klinische Erfahrung

Trotz innewohnender Bedenken und Grenzen, die dem Einzelnen bei der Aufbereitung historischer Prozesse plagen und vor Ehrfurcht erstarren lassen, erscheint es von Zeit zu zeit dienlich, aufzuzeigen, woher man kommt, wo man sich befindet und wohin der weitere Weg führen könnte.

Ein Anliegen, welches dem Shakespeare'schen, im "Sommernachtstraum" formulierten Grundgedanken einer zukunftsweisenden Vergangenheitsbewältigung durch "Past is Proloque" folgt. Bezogen auf das Fachgebiet Periodontologie zeigte die neue Wege implizierende Publikation "Experimental gingivitis in man" der Aarhus-Gruppe Löe, Theilade und Jensen Paradigmenwechsel bei Erkennung, Vorbeugung und Behandlung parodontaler Erkrankungen. Periodontologie und Periodontie reiften in den zurückliegenden 50 Jahren zu einem zahnmedizinischen Wissenschafts-, Lehr- und klinischen Fachgebiet.

In diesem Rahmen gilt es, bedeutsame strukturbiologische, ätiopathologische, inflammatorische und behandlungskonzeptionelle Entwicklungen, validiert durch Evidenz und klinische Erfahrung aufzuzeigen.

Mi, 27. September 2017 -
15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Fortbildungsakademie 'Adolph Witzel'
Barbarossahof 16
99092 Erfurt
Deutschland

Bitte melden Sie sich an, um Kontakt aufzunehmen.

Sie sind noch kein Mitglied der DentRent-Community? Registieren Sie sich jetzt schnell und unkompliziert!

Sie sind bereits Mitglied? Melden Sie sich an.

Zielgruppe:

Zahnärzte/Zahnärztinnen

Referenten:

Prof. Dr. Thomas Hoffmann
Prof. Dr. Holger Jentsch
Prof. em. Dr. med. habil. Knut Merte

Veranstalter:

Punkte:

4

Gebühren:

ZA
55,00 €
AS-ZA
55,00 €