Hotline: 0800 72 40 698 | | Hilfe & Support

Adhäsivtechnik

Adhäsivgeschiebe für Teilprothesen - eine Alternative zu Gussklammern und Teleskopen

Über Adhäsivgeschiebe, sog. Adhäsivattachments, verankerte Teilprothesen stellen bei kariesfreien Pfeilerzähnen eine minimal invasive Alternative zu Modellguss- oder Teleskopprothesen dar. Indikationen und Kontraindikationen von Adhäsivattachments werden im Vergleich zu konventionellen teilprothetischen Verankerungselementen erläutert. Neben der notwendigen Adhäsivtechnik werden das klinische und labortechnische Vorgehen detailliert dargestellt. Step-by-Step-Bildabfolgen und Videofilme veranschaulichen das genaue Vorgehen. Die wissenschaftlichen Daten zur klinischen Bewährung der Therapiemittel werden anhand von klinischen Studien beschrieben. Anhand von Patientenfällen, die zum Teil seit vielen Jahren mit Adhäsivattachments versorgt sind, kann gezeigt werden, dass die dargestellten Versorgungen sich klinisch gut bewähren.
Praktische Übungen: Die Teilnehmer präparieren Zähne für die Aufnahme von Adhäsivattachments.
Kursziel: Nach diesem Kurs sollten die Teilnehmer in der Lage sein, Adhäsivattachments erfolgreich in ihr Behandlungsspektrum zu integrieren.

Sa, 02. September 2017 -
09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Zahnärztekammer Hamburg
Weidestraße 122 b
22083 Hamburg
Deutschland

Bitte melden Sie sich an, um Kontakt aufzunehmen.

Sie sind noch kein Mitglied der DentRent-Community? Registieren Sie sich jetzt schnell und unkompliziert!

Sie sind bereits Mitglied? Melden Sie sich an.

Zielgruppe:

Zahnärzte/Zahnärztinnen

Referenten:

Prof. Dr. Matthias Kern

Veranstalter:

Punkte:

10

Gebühren:

ZA
350,00 €