Hotline: 0800 72 40 698 | | Hilfe & Support

Brandschutz

Brandschutzhelfer

Ein Brand stellt für jede Praxis eine ernsthafte Gefährdung dar.

Die Verantwortung für die Mitarbeiter und Patienten, die Sicherung der Praxisräume und die öffentliche Sicherheit erfordern eine angemessene Aufmerksamkeit für den Brandschutz.

Zum betrieblichen Brandschutz gehört eine regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten.

Ein Arbeitgeber (Praxisinhaber) kann jedoch erst dann eine Person zum Brandschutzhelfer bestellen, wenn sie auch mit den jeweiligen betrieblichen Gegebenheiten vertraut gemacht und eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer (Fachkundige Unterweisung gemäß ASR A2.2, Ziffer 6.2) absolviert hat.

Sa, 14. Juli 2018 -
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Zahnärztehaus
Merzhauserstr. 114-116
79100 Freiburg
Deutschland

Bitte melden Sie sich an, um Kontakt aufzunehmen.

Sie sind noch kein Mitglied der DentRent-Community? Registieren Sie sich jetzt schnell und unkompliziert!

Sie sind bereits Mitglied? Melden Sie sich an.

Zielgruppe:

Zahnärzte/Zahnärztinnen
ZFA
Helfer/Helferinnen
Azubi

Referenten:

Jürgen Bleile
Johannes Geiger

Veranstalter:

Punkte:

0

Gebühren:

pro Teilnehmer
69,00 €

Rahmenprogramm:

• Grundzüge des Brandschutzes • Betriebliche Brandschutzorganisation (u.a. Brandschutzordnung nach DIN) • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen • Gefahren, die von Bränden ausgehen • Beurteilung der Gefahrenbereiche und Brandbekämpfung • Verhalten bei Bränden • Alarmierung und Evakuierung • Feuerlöschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung