Hotline: 0800 72 40 698 | | Hilfe & Support

Aufstiegsfortbildungen ZFA

Kursteil I - Gruppen- und Individualprophylaxe

Fortbildungskurs I für Zahnmedizinische Fachangestellte zur Erlangung des fachkundlichen Nachweises „Gruppen- und Individualprophylaxe“ nach der Fortbildungsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg.

Prophylaxe oraler Erkrankungen :

• Ursachen oraler Erkrankungen aufzeigen und die Folgen erläutern
• Maßnahmen der Mundhygiene anwendungsbezogen kennzeichnen, Möglichkeiten der häuslichen und professionellen Prophylaxe mit ihren Methoden aufzeigen
• Fluoridpräparate in ihren Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungen beschreiben und erläutern, Möglichkeiten der häuslichen Anwendung aufzeigen und patientenorientiert darstellen
• Praxisrelevante, prophylaxespezifische Indices abgrenzen und erheben Verfahren und Techniken der Zahnreinigung anwendungsbezogen umsetzen, allgemeinmedizinische Risikofaktoren patientenorientiert beachten
• Hand- und maschinenbetriebene Instrumente (einschließlich Schall- und Ultraschallinstrumente) in ihren Anwendungen differenzieren (supragingivaler Einsatz)
• Schärfen von Scalern
• Oberflächen-, Interdental- und Füllungspolituren einschließlich des Entfernens von Überhängen durchführen
• Vorschriften des Medizinproduktegesetzes sowie weitere hygienerechtliche Vorschriften / Empfehlungen sachkundig umsetzen.

Be- und Abrechnung von prophylaktischen Leistungen :

• Be- und Abrechnung prophylaktischer Leistungen der Praxis strukturieren
• Prophylaktische Leistungen be- und abrechenbar dokumentieren

Psychologie und Kommunikation :

• Patienten über Notwendigkeit, Ziele und Wirkungen prophylaktischer Maßnahmen aufklären und motivieren

Zahnmedizinische Betreuung von Menschen mit Unterstützungsbedarf :

• Demografische Herausforderungen aufgreifen und deren Bedeutung für die zahnmedizinische Betreuung älterer Menschen und von Menschen mit Behinderungen bewerten

Arbeitssicherheit und Ergonomie :

• Gesundheitsrelevante Belastungen der Arbeitsprozesse am Arbeitsplatz erkennen.
• Strategien und Maßnahmen zur Verhaltensprävention umsetzen

Rechtsgrundlagen :

• Vorschriften des Medizinproduktegesetzes sowie
• weitere hygienerechtliche Vorschriften / Empfehlungen sachkundig umsetzen

Zulassungsvoraussetzungen:

Voraussetzung zur Zulassung an der Fortbildung ist jeweils der Nachweis :

• einer mit Erfolg abgelegten Abschlussprüfung als „Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r“ oder „Zahnarzthelfer/in“ oder eines gleichwertigen Abschlusses,
• über aktuelle Kenntnisse im Röntgen und Strahlenschutz gem. §18a RöV.

Über die Zulassung zur Fortbildung entscheidet die Bezirkszahnärztekammer.

Kursteil I – 70 Stunden – 8 Tage

Mo, 04. Juni 2018 - 09:00 Uhr bis Mi, 13. Juni 2018 - 17:00 Uhr
Zahnärztehaus
Merzhauserstr. 114-116
79100 Freiburg
Deutschland

Bitte melden Sie sich an, um Kontakt aufzunehmen.

Sie sind noch kein Mitglied der DentRent-Community? Registieren Sie sich jetzt schnell und unkompliziert!

Sie sind bereits Mitglied? Melden Sie sich an.

Zielgruppe:

ZFA

Referenten:

Dr. K. Baumann
S. Brecht-Henisch
U. Breitbeil
A. Geugelin
I. Karcher
Dr. B. Kirn
Dr. T. Müller
Dr. B.-H. Pflughaupt
Dr. M. Ritschel
S. Saoudi
H. Schönherr
Dr. St. Stoll
Dr. C. Tornier

Veranstalter:

Punkte:

0

Gebühren:

ZFA
900,00 €